Klangraum Kirche III

Diesmal war ich im Dom zu Speyer. Das hatte ich schon eine ganze Weile vor, mich aber nicht wirklich getraut.
Jetzt endlich hab ichs gemacht. Zuerst hab ich in der Taufkapelle gesungen, da war ich ganz alleine und es klang sehr berührend. Es kamen dann ein paar Leute rein die mir still zuhörten…Das hat mich ermutigt auch noch im großen Kirchenraum zu singen. Im Mittelschiff, mit dem ganzen riesigen Raum vor und über mir und einigen Menschen…Da pacem domine…Bombastischer Klang, wunderschön, gewaltig und ehrfürchtig….ohne Anstrengung trägt meine Stimme bis in alle Winkel. Am Ende war es kurz ganz ruhig…kein Gemurmel. Dann kam eine Frau auf mich zu und sagte leise zu mir: „Das eben war soo schön! Ich hatte Tränen in den Augen.“ Wir haben uns in den Arm genommen und uns Frohe Weihnachten gewünscht!
Das hat mich sehr berührt.

Euch allen eine entspannte, schöne Weihnachtszeit!!

2 Replies to “Klangraum Kirche III”

  1. Liebe Christiane,
    …bin grade dabei von Klangraum Kirche IV zu schreiben…kommt gleich… Workshop-Termine in Limburgerhof gibts auch schon! 24.03. und 08.09. jeweils von 10h bis 14h. Und ich versuche das „Singen am Morgen“ in Limburgehof in den Abend zu legen. 😉
    Liebe Grüße, Jutta

  2. Oh wie schöön!
    Da währe ich gerne dabeigewesen!

    Giebt es denn eigentlich schon Termine für Workshops in Limburgerhof dieses Jahr?

    Liebe Grüße, Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.